Glücksschießen Oberlar

Wie jedes Jahr waren wir wieder zum Glücksschießen bei unseren Freunden aus Oberlar zu Gast. Nach dem Motto „Eine wird schon durchkommen“ meldeten wir drei Mannschaften. Mannschaft drei und Mannschaft eins belegten die Plätze 18 und 12, Mannschaft kam tatsächlich durch und holte sich den zweiten Platz. Zusätzlich zur Mannschaftswertung auf Glücksscheiben, wird auch jedes Jahr der „Regina Völz-Pokal“ als Einzelwertung auf normale Scheiben ausgeschossen. Hier traten insgesamt 36 Schützen an. Als die Schießmeister ankündigten, nur die ersten zehn Plätze zu nennen und auf Platz 10 mit 47 Ringen unser Heinz Maier lag, schoss uns allen durch den Kopf „Das wird peinlich“. Wir kannten ja unsere Ergebnisse und die lagen zum größten Teil zwischen 47 und 50 Ringen. Am Ende lagen unter den besten zehn insgesamt acht Urbacher Schützinnen und Schützen. Gewonnen hat übrigens auch einer. Mit 50 Ringen, ringleich mit dem Zweitplatzierten und einem starken Teiler von 2 holte Harald Zsambok den Pokal nach Urbach.

Kommentare sind geschlossen.