Die Jugendabteilung wünscht „Frohe Weihnachten“

Der Nikolaus hat dieses Jahr leider auch mit Verzögerungen zu kämpfen und so hat er sich einen Weihnachtself zur Hilfe gerufen, der die Weihnachtstüten an unsere kleinsten Mitglieder verteilen „musste“ oder eher „durfte“. Als kleines „Dankeschön“ bekam er folgende Verse gedichtet:

 

Damit keiner muss in Quarantäne weilen 🕯️
Ließ Nik’laus die Stiefel heut verteilen 🕯️
Er selbst gehört zur Risikogruppe 🕯️
Doch das war ihm wohl erstmal Schnuppe 🕯️
Denn Nikolaus, ein weiser Mann 🕯️
Bestimmte flux Frank Junkermann 🕯️
Die Stiefel dorthin zu verteilen 🕯️
Wo die Schützen Kinder weilen 🕯️
Dies hat er auch bei uns getan 🕯️
Drum stimmen wir ein Loblied an 🕯️
Dass Kinderaugen strahlten hell 🕯️
Dafür danken wir Nik’laus und seinem Gesell‘ 🕯️

Die Kinder und Jugendlichen der Bruderschaft wünschen euch allen „Frohe Weihnachten“ und einen „Guten Rutsch ins neue (bessere) Jahr.

Kommentare sind geschlossen.